Zugspitzlauf-Wettkampf am 24.07.2005 - barfuss

Obwohl meine Kondition Mangels Disziplin und Training seit einiger Zeit ziemlich zu wünschen übrig lässt, nehme ich mit Leidenschaft an Teils auch anspruchsvolleren Lauf- und Berglauf-Wettkämpfen Teil.

Aus sportlichem Ehrgeiz, um das körperlich und mental Machbare aus zu loten, um Grenzerfahrungen zu sammeln (und ein wenig auch aus "Angeberei" - schäm) laufe und wandere ich privat oft ganz oder teilweise barfuss (je nach Gelände, Jahreszeit und Boden-Temperatur, Teils sogar im Schnee). Und seit Ende 2002 machte ich über 30 kleinere und grössere Lauf- und Berglauf- Wettkämpfe barfuss.

So auch am 24.07.2005 beim Zugspitzlauf von Ehrwald (knapp über 1000 m über dem Meer) über die Ehrwalder Alm, das Gatterl, die Knorrhütte, das Haus Sonnalpin bis zur Tiroler Gipfelstation in über 2900 m Höhe - da war ich von über 600 Männern und Frauen vermutlich der einzige, der rund 1900 Höhenmeter netto, etwa 2300 Höhenmeter brutto (Zwischenabstiege) barfuss lief. Die bescheidene Langstrecken-Ausdauer und eine gewisse Wehleidigkeit im steinigen Gelände sorgten für eine entsprechend schlechte Platzierung: Bei einer Siegerzeit von 2.03.02,1 h brauchte ich mit 4.28.16,2 h über doppelt so lange und war von 605 Männern der 560.

Immerhin nahm ich mir die Zeit, mit meiner Digicam ein paar Fotos dieses Events zu machen. Eine Auswahl der Bilder folgt hier unten. Ausserdem könnt Ihr hier noch auf diesen Link zur Website des Zugspitz-Berglaufs klicken.
Noch unterhalb der Baumgrenze eile ich hier links dem Ziel entgegen. Vom Start an barfuss (barfuß) trage ich an der Gürteltasche doch meine Laufschuhe zum Notfall - falls ich es nicht barfuss schaffen sollte.
Rechts und unten kann man sehen, wie es aussieht wenn sich über 600 Frauen und Männer wettkampfmässig von Ehrwald auf die Zugspitze hochquälen.
Zwischenzeitlich nimmt der Weg fast Klettersteig-Charakter an.
Man kann die "Ameisenstrasse" der Bergläufer/-innen vorbei an der Knorrhütte (2051 m) laufen sehen.
Karl Heinz Haidlas, ich selbst, Autor dieser Internetseite, immer noch barfuss oberhalb der Knorrhütte unterwegs zum Zugspitzplatt.
Im steilen Geröllfeld, vorbei am Schneefernerhaus (2656 m) ins Felsgelände zum letzten Aufstieg Richtung Gipfelstation.
Rechts oben das Ziel, der Zugspitz-Gipfelbereich.
Noch eine Gruppe Läufer knapp vor mir kurz vor dem Ziel.
Ich selber im fast klettersteig-artigen Gelände kurz vor dem Ziel - schliesslich und endlich schaffte ich doch den gesamten Aufstieg barfuss.
Talfahrt Richtung Ehrwald mit der Seilbahn.
Aus der Tiroler Zugspitzbahn heraus der Eibsee fotografiert.
Fussweg zur Zugspitze unter der Tiroler Zugspitzbahn - das war jedoch nicht die Laufstrecke.