Internet für Alle

Antwort des Bundesinnenministeriums auf meinen Brief

Antwort der SPD- Fraktion auf meinen Brief

Antwort des Bundesjustizministeriums auf meinen Brief

Kanzlerrede Mitte September 2000 zum Thema "Internet für Alle"

Pressemeldung zur Kanzlerrede "Internet für Alle"

Im August 2000 habe ich mir gedacht, ich muss mich aus Gründen der sozialen Gerechtigkeit und der Allgemeinbildung zum Thema "Internet für Alle" stark machen. Da habe ich dann folgenden Offenen Brief an mehrere Bundestagsabgeordnete gemailt:

*************************************************************

Karl Heinrich Haidlas
Hofgartenstraße 5
87509 Immenstadt
Tel: 08323 / 95238
Mail: HeinzHaidlas@aol.com Oder: AllgaeuYeti@aol.com
Homepage: http://members.aol.com/allgaeuyeti/index.html

Offener Brief an Politikerinnen, Politiker, andere Personen des öffentlichen Lebens und Institutionen zum Thema „Internet für Alle“.

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich selber besitze erst seit 29.03.2000 einen PC, habe vorher noch nie einen gehabt und bin seit 07.04.2000 im Internet online. In diesen wenigen Monaten habe ich sozusagen autodidaktisch sehr viel in Sachen IT (= Information Technology) dazugelernt. Und ich konnte und kann jeden Tag aufs Neue erleben, was für ein wunderbares Informations- und Kommunikations- Forum das Internet ist.

Die gesamte menschliche Zivilisation allgemein und wir Industrienationen im Besonderen befinden uns in einer gewaltigen technologischen, kulturellen und sozial- ökonomischen Umbruchphase. Ich hoffe sehr und ich bin guten Mutes, dass dies auch technisch und finanziell machbar ist, dass bis in etwa 10, spätestens 20 Jahren, nahezu jeder Haushalt in Mitteleuropa einen privaten Internetzugang besitzt. Und bis in 40 oder 50 Jahren sollte möglichst jeder Haushalt weltweit das Internet zu Hause haben. Ich bin fest überzeugt davon, dass dann weltweit wirtschaftliches Wachstum, viel weniger Armut und steigender Wohlstand gefördert werden. Vor allem auch durch das unter anderem übers Internet rasant steigende allgemeine Bildungsniveau.

Schon aus diesen volkswirtschaftlichen Überlegungen heraus appelliere ich leidenschaftlich an Bundesregierung, Landesregierungen und an Parlamente: Verabschieden Sie bitte Gesetze und Verordnungen, die private PCs und damit zusammenhängende Internetzugänge zum gesellschaftlichen Existenzminimum dazurechnen, wie es heute schon für ein Fahrrad, einen Fernseher oder einen Kühlschrank gilt. Schützen Sie PCs mit Internetzugang durch das Siegel der Unpfändbarkeit für überschuldete oder verarmte Mitbürger!

Aber nicht nur aus langfristigen volkswirtschaftlichen Argumenten heraus, sondern auch aus sozialen Beweggründen sollten PC und Internet unpfändbar sein: In vielleicht 10 Jahren werden Bürger ohne Internet kulturell und gesellschaftlich völlig ausgeschlossen sein. Sie können sich bei keinem Arbeitgeber mehr erfolgversprechend bewerben, um aus dem sozialen Tief hoch zu kommen. Alleinerziehende Mütter sind vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen, wenn sie wegen ihrer Erziehungsaufgaben auf Sozialhilfe angewiesen sind und keinen PC besitzen dürfen. Und Kinder ohne Internet und PC zu Hause werden keine Chance mehr auf einen erfolgreichen Start ins Berufsleben haben.

Mein Appell an Sie: Ermöglichen Sie Informations- Technologie und Internet für Alle!

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Karl Heinrich Haidlas. Immenstadt, den 31.08.2000

********************************************************

  • Zurück zur Startseite

    Liebe Besucherin, lieber Besucher, auf folgenden 5 Seiten seht ihr die Antworten von 2 Bundesministerien sowie einer Bundestagsfraktion auf meinen offenen Brief. Auch eine Rede Mitte September 2000 von Bundeskanzler Schröder sowie eine Pressemeldung zu dieser Rede sind dort zu finden:

    Antwort des Bundesinnenministeriums auf meinen Brief

    Antwort der SPD- Fraktion auf meinen Brief

    Antwort des Bundesjustizministeriums auf meinen Brief

    Kanzlerrede Mitte September 2000 zum Thema "Internet für Alle"

    Pressemeldung zur Kanzlerrede "Internet für Alle"

  • Zurück zur Startseite

    ****************************************************